Flinders Ranges

10.11.2011

Wie üblich war ich zeitig wach,so gegen 6.30 a.m.Mit der ersten Tasse Kaffee draussen den Vögeln gelauscht,denn auch hier hörte man sonst nichts.Sabine war die erste,die sich aus dem Bushcamper schälte und wir haben zusammengesessen und den Morgen genossen.Später haben wir  unsere Sachen aus den Campern geholt und gemütlich gefrühstückt.

Honeyeater???
Roos am frühen Morgen

Martin und Harald sind dann nach Hawker gefahren um den Reifen flicken zu lassen,der Martin auf dem letzten Stück verreckt ist.Wir Mädels haben unsere Wäsche gewaschen,gequatscht und einfach nix getan.

Emus
Landschaft

Am Spätnachmittag sind wir auf den Hügel gelaufen und haben eine Wanderung von ca. 6 km gemacht.Von oben hatte man einen wunderbaren Blick auf die Ranges und ich habe es mal wieder genossen,nichts zu hören 😀 .

Sonnenuntergang
Mondaufgang

Abends hat Karin aus dem Fleisch,das Martin und Harald aus Hawker mitgebracht hatten ein leckeres Essen gezaubert und anschliessend  haben wir wieder mit einem Wein oder Bier ums Campfire gesessen.

Campfire 3
Nacht

2 Antworten zu “Flinders Ranges”

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>